Wahlwerbung in Berlin: Am Sonntag werden die Parteien endgültig erfahren, ob ihre Kampagnen gezogen haben oder nicht. Foto: dpa/Kay Nietfeld

Das war der Bundestagswahlkampf 2021: Unsere Berliner Hauptstadtredaktion blickt auf typische Anekdoten und Schlüsselmomente einer sehr wechselvollen politischen Auseinandersetzung zurück.

Berlin - Düster ist es Anfang Februar, dazu Lockdown – und der SPD will nichts gelingen. Auch nicht auf der digitalen Jahresauftaktklausur, als Kanzlerkandidat Olaf Scholz seine „Zukunftsmissionen“ vorstellen will. Die Übertragung aus dem Willy-Brandt-Haus bricht zusammen. Nach nur gut 20 Minuten ist Schluss – Scholz scheint mit rund 15 Umfrageprozentpunkten ohnehin einen so aussichtslosen wie einsamen Kampf zu führen, weil Union und Grüne noch keine Kandidaten haben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: