Der Kelterplatz soll Blumenkübel erhalten. Standorte hier am äußeren Rand wurden mit den Anwohnern bereits besprochen Foto: Iris Frey

Der frisch sanierte Kelterplatz soll mehr Grün erhalten. Der Bezirksbeirat hat nun befürwortet, dass dort sieben Pflanzkübel von regionalen Anbietern erstellt werden sollen.

Hofen - Der sanierte Kelterplatz soll grüner werden. Das haben sich Anwohner und der Bürgerverein Hofen gewünscht. Das Bezirksamt ist tätig geworden. Aufstellorte wurden mit Anwohnern und Ämtern besprochen. Die Betreuung soll über Patenschaften erfolgen, die großteils schon zugesagt sind. Dem Bezirksbeirat Mühlhausen hat Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann zunächst zwei Varianten vorgestellt, ein Leasing-Modell eines norddeutschen Anbieters und einen regionales Modell, bei dem die Pflanzkübel gekauft und von einem örtlichen Gärtnerei befüllt werden. Der Bezirksbeirat hat sich für den regionalen Anbieter entschieden, ohne Versicherung gegen Sachbeschädigung. Bohlmann setzt auf Patenschaften. Fünf Paten hat er, zwei werden noch gesucht. Sie können sich beim Bürgerverein Hofen oder dem Bezirksamt melden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: