Beim Tanztreff im Tanzcafé Melodie sollen Berührungsängste abgebaut werden. Foto: z

Das Projekt „Zeit zum Tanzen“ feiert am Samstag, 21. Mai, in Bad Cannstatt sein zehnjähriges Jubiläum – coronabedingt verspätet.

Jeder Mensch sollte die Möglichkeit haben zu tanzen. Zu dieser Einschätzung ist Jutta Schüle im Jahr 2011 gekommen und gründete das Inklusionsprojekt „Zeit zum Tanzen“. Ihr Ziel war und ist es, durch Musik und Bewegung Körper, Geist und Seele zu stärken. Bei dem Tanztreff sollen Berührungsängste abgebaut werden, man soll sich kennenlernen und zugleich Kondition, Koordination, Beweglichkeit und Körpergefühl stärken können. „Außerdem wollen wir durch ein fröhliches Miteinander auch jene ermuntern dabei zu sein, die nicht tanzen möchten“, sagt die Vorsitzende.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: