Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut: „Für die deutsche Wirtschaft wäre eine Regierung ohne CDU-Beteiligung nicht von Vorteil.“ Foto: dpa/Uli Deck

Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut erwartet für das Land im gesamten Jahr ein Wachstum von 3,5 bis 4 Prozent. Die CDU-Politikerin wirbt für ein Jamaika-Bündnis im Bund, lehnt aber auch das von den Grünen für 2030 geforderte Verbrennerverbot ab.

Stuttgart - Die Bundestagswahl hat die Corona-Bekämpfung kurzzeitig in den Hintergrund gerückt. Dennoch gebe es Verunsicherung in den Unternehmen im Hinblick auf den Winter, sagt die Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut (CDU).

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: