Carina Veigel gehört zum ersten Jahrgang der neuen Ausbildung zur Pflegefachfrau am Klinikum Stuttgart. Foto: Klinikum/Seifert

In diesem Frühjahr hat der erste Jahrgang in der neuen generalistischen Pflegeausbildung begonnen. Am Klinikum Stuttgart befürwortet man die Reform, sieht aber noch Nachbesserungsbedarf in einem Punkt.

Stuttgart - So hatte sich Carina Veigel ihre ersten Tage als Auszubildende im April nicht ausgemalt: Der neue Lebensabschnitt begann mit einer Zwangspause. Das Coronavirus hatte auch die Lehrpläne an der Akademie für Gesundheitsberufe des Klinikums Stuttgart durcheinander gewirbelt. Nach elf Tagen ging es dann aber los – unter Corona-Bedingungen. „Für uns Azubis war es anfangs schwierig, Kontakte zu knüpfen“, erzählt sie. Die Bücher habe sie sich noch an der Schule abholen können, dann war erst mal digitales Lernen angesagt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch