Braucht es weitere Gleise am Hauptbahnhof? Foto: imago images/Arnulf Hettrich

OB Frank Nopper fordert, Verkehrsminister Winfried Hermann solle die Machbarkeitsstudie zur Ergänzungstation „unverzüglich“ vorlegen. Doch es sieht nicht danach aus, als ob es dazu käme.

Stuttgart - Im Stuttgarter Rathaus ist man gerade nicht besonders gut auf Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) zu sprechen. Bisher hat die Stadt nur durch Berichte unserer Zeitung über den Inhalt der vom Land in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudie für eine Ergänzungsstation am Stuttgarter Hauptbahnhof erfahren. Die Idee dahinter: Um zusätzliche Kapazitäten auf der Schiene zu schaffen, sollen Züge in einem unterirdischen Kopfbahnhof halten können. Der Haken an der Sache: Die Grundstücke, auf denen dieser Halt und die mehr als fünf Kilometer Tunnel dorthin entstehen sollen, gehören der Stadt. Sie möchte dort die Stadtquartiere der Zukunft bauen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: