Die Preise könnten längst wieder niedriger sein, monieren die Tankstellenbesitzer. Foto: dpa/Jens Schlüter

Die Mineralölkonzerne schlagen schon jetzt Kapital aus der Sorge vor Engpässen beim Stopp des russischen Öls, warnt der Verband der Tankstellenbetreiber.

Verbraucher fragen sich, welche Folgen das Einfuhrverbot für russisches Öl hat, das die EU beschließen will. Die EU-Kommission schlägt vor, dass nach einer Auslaufphase von sechs Monaten ein Einfuhrverbot für Rohöl aus Russland gelten soll und bis Ende des Jahres dann auch keine Ölprodukte mehr eingeführt werden dürfen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: