Erhielt zuletzt keine einzige Bewerbung mehr: der Wolfschlugener Metzger Jochen Knapp. Foto: Ines Rudel

Die Metzgerei Knapp hat ihr Geschäft in Neuhausen (Kreis Esslingen) dichtgemacht. Sie haben kein Personal gefunden. Das liegt auch daran, dass das Bild vom blutverspritzten Metzger mit Messer in der Hand dem Beruf einen Imageverlust beschert.

Nun ist es also die Metzgerei Knapp. Eine weitere Schließung; diesmal in Neuhausen (Kreis Esslingen). Nach gerade einmal zweieinhalb Jahren hat Jochen Knapp die Filiale geschlossen. Obwohl es dort gut lief und der Pachtvertrag noch bis Juni 2023 läuft. Er muss also noch fast ein Jahr Miete bezahlen, verdient dort aber keinen einzigen Cent mehr. Auch die Investitionen, die er in Neuhausen getätigt hat, sind noch nicht wieder verdient. Doch dem 50-Jährigen blieb keine andere Wahl. Und damit reiht er sich ein in eine Riege von Metzgern, die aufgeben; entweder, indem sie einzelne Filialen schließen oder ihren Betrieb vollständig dichtmachen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: