Matthias Busch von Pro Alt-Cannstatt zeigt die Glasscherbe aus der Römerzeit und eine vollständig erhaltene Schüssel. Foto:  

Das Stadtmuseum hat wegen Corona geschlossen. Es geht jetzt neue virtuelle Wege, um die aktuelle Römerausstellung mit den neuesten Ausstellungsstücken aus Grabungen zu zeigen.

Bad Cannstatt - Bad Cannstatt ist die Stadt der Römer. Das wissen wir. An vielen Stellen finden sich Relikte aus der Römerzeit. Das Cannstatter Stadtmuseum widmet eine Ausstellung „Den Römern auf der Spur“. Da das Museum wegen des Coronavirus derzeit nicht geöffnet ist, geht es neue Wege. Über Zeitungsartikel und über YouTube wird nun informiert und über die neuen Funde berichtet.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch