Israels Bomben treffen auch Wohnhäuser in Gaza. Die Hamas platziere ihre militärische Infrastruktur bewusst inmitten ziviler Infrastruktur, rechtfertigt sich die israelische Armee. Foto: AFP/Mahmud Hams

Die Hamas setzt ihren Raketenbeschuss auf Israel fort. Im Gegenzug hat die israelische Armee ihre Angriffe auf Ziele im Gazastreifen erneut intensiviert.

Jerusalem - Raketenalarm, Luftschläge, mehr Tote auf beiden Seiten: Auch am Freitag standen die Zeichen im militärischen Konflikt zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen auf Eskalation. Die Terrororganisation Hamas setzte in der Nacht auf Freitag sowie im Laufe des Tages ihren Raketenbeschuss auf Israel fort. Insgesamt 1800 Raketen feuerte sie nach Angaben der israelischen Armee, der IDF, zwischen Montagabend und Freitagmorgen ab. Acht israelische Zivilisten sowie ein Soldat kamen dabei bis Freitagnachmittag ums Leben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: