Foto: dpa/Tobias Hase

Auch die Mannschaften der Spvgg Cannstatt und der SG Untertürkheim plagen Personalsorgen.

Bad Cannstatt - Bei uns ist grad ein bisschen der Wurm drin“, sagt Carmine Napolitano, Coach der Spvgg Cannstatt. Nach der 1:2-Pleite am vergangenen Spieltag gegen den TB Untertürkheim hat sich der Zweite der Bezirksliga auch im Pokal sehr schwer getan und kam nur mit Ach und Krach gegen den SV HNK Slaven Stuttgart weiter. „Wir haben gegen einen B-Ligisten ein Katastrophenspiel abgeliefert, lagen bereits nach 15 Minuten mit 0:2 zurück. Vielleicht ist es gut für die Moral, dass wir das Elfmeterschießen gewonnen haben.“ Vom Punkt zeigten sich seine Jungs treffsicherer als aus dem Spiel heraus. „Unser größtes Manko ist die Chancenverwertung“, so der Trainer, der am Sonntag um 15 Uhr in Sillenbuch dennoch den nächsten Dreier anpeilt. „Wir wollen gewinnen, um uns oben festzusetzen.“ Es werde aber ein schweres Spiel. „Vor allem, wenn Sascha Blessing einen guten Tag hat, ist er kaum zu stoppen.“ Hinzu kommt, dass Napolitano wegen einer Taufe und einer Hochzeit gleich mehrere Spieler ersetzen muss.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: