Unterstützung erhielten die Fans von Frisch Auf Göppingen von den Anhängern der SG Flensburg-Handewitt: Sie präsentierten dieses Transparent beim Champions-League-Spiel gegen den FC Porto. Foto: StZN

Alle bei Frisch Auf Göppingen freuen sich über einen neuen Hauptsponsor, doch Teile der Fans laufen wegen der damit verbundenen Farbe Blau auf den Heimtrikots Sturm. Haben der Verein und der Geldgeber die Wirkung unterschätzt?

Stuttgart - Sie sind treu, traditionsbewusst und durchaus kritisch. Keine neue Erkenntnis ist auch, dass die Fans von Frisch Auf Göppingen ihre Eigenheiten haben. Es gab Anhänger aus dem Lager des Handball-Bundesligisten, die wegen der Spielgemeinschaft mit dem TSV Scharnhausen zwischen 1994 und 1997 die Spiele hartnäckig boykottierten. Es gab auch einzelne Fans, die die Halle nicht mehr betraten, als Rolf Brack im September 2017 als Trainer einstieg. Jetzt schlagen vor dem Saisonauftakt an diesem Dienstag (19 Uhr/EWS-Arena) gegen den württembergischen Rivalen HBW Balingen-Weilstetten erneut die Wellen hoch. Grund: Der neue Hauptsponsor Teamviewer hat die Grundfarbe Blau auf den Heimtrikots als Bedingung für seine Unterstützung definiert.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch