Ob und welche der drei Firmengebäude erhalten bleiben können, ist noch unklar. Foto: Mathias Kuhn

Das durch den Wegzug der Firma Fischer freigewordene Areal an der Augsburger Straße 289-293 in Untertürkheim soll städtebaulich aufgewertet werden. Der Bezirksbeirat hat der Aufstellung des Bebauungsplans zugestimmt.

Untertürkheim - I m Oktober vergangenen Jahres hat die Stadt Stuttgart das durch den Wegzug der Firma Fischer freigewordene Areal an der Augsburger Straße 289-293 in Untertürkheim erworben. Seither arbeiten verschiedene Ämter an Plänen, wie die rund 5500 Quadratmeter große Fläche künftig genutzt werden könnte.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch