Baden-Württembergs FDP-Landeschef Michael Theurer Foto: dpa/Christoph Schmidt

Drei Saarländer sitzen in der Bundesregierung, aber kein Mensch aus Baden-Württemberg: Das müsse anders werden, fordert FDP-Landeschef Michael Theurer.

Heilbronn - Bei der Abschlussveranstaltung zum Bundestagswahlkampf am Donnerstagabend in Heilbronn hat sich die baden-württembergische FDP-Spitze siegessicher und optimistisch präsentiert. Der FDP-Landesvorsitzende Michael Theurer verwies auf die Trendwende für die Liberalen, die die Südwest-FDP mit ihrem guten Wahlergebnis von 10,5 Prozent bei der Landtagswahl im März ausgelöst habe. Sein im Gespräch mit unserer Zeitung noch im August erhobenes Wahlziel von „15 plus X“ wiederholte er allerdings nicht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: