Die Fotos der gestohlenen Fahrräder befinden sich hier in der Fotostrecke – klicken Sie sich durch. (Symbolbild) Foto: imago images/SKATA/via www.imago-images.de

Der Ermittlungsgruppe „Dynamo“ ist es gelungen, in den vergangenen Monaten etliche Fahrraddiebstähle in Stuttgart aufzuklären. Zu 17 gestohlenen Rädern sucht die Polizei nun mit Fotos nach den rechtmäßigen Besitzern. Die Bilder befinden sich in unserer Fotostrecke.

Stuttgart - Die Polizei hat in den vergangenen Monaten mit ihrer Ermittlungsgruppe „Dynamo“ zahlreiche Fahrraddiebstähle im Stuttgarter Raum aufgedeckt, 39 Tatverdächtige ermittelt und 46 Bikes sichergestellt. Bei 17 Fahrrädern sind die Ermittler noch auf der Suche nach den rechtmäßigen Besitzern und haben dazu die Fotos des Diebesguts ins Netz gestellt. Wir zeigen die 17 Räder in unserer Bildergalerie.

Wie die Polizei meldet, wurde im September 2020 die Ermittlungsgruppe „Dynamo“ ins Leben gerufen, um Diebstähle von E-Bikes beziehungsweise Pedelecs und hochpreisigen Fahrrädern aufzuklären. Dabei kamen die Ermittler bereits 39 Tatverdächtigen auf die Schliche, die Fahrräder gestohlen oder unrechtmäßig gekauft haben sollen. Die Beamten durchsuchten bislang die Wohnungen von 13 Verdächtigen, acht Verdächtige sitzen mittlerweile im Gefängnis.

Lesen Sie hier: So machen Sie Pedelec-Dieben das Leben schwer

Während viele Diebstähle im öffentlichen Raum begangen wurden, gab es auch Täter, die sich gezielt Zutritt zu Keller- und Abstellräumen vorrangig in Mehrfamilienhäusern, Firmen, Garagen, Schuppen, Scheunen oder Gartenhäusern verschafften und von dort die Fahrräder stahlen.

Die Ermittler stellten bislang 46 Zweiräder im Gesamtwert von 76.000 Euro sicher. Die meisten Fahrräder konnten ihren Besitzern zurückgegeben werden. Bei 17 Zweirädern sind die Eigentümer allerdings noch nicht bekannt, Fotos der Fahrräder befinden sich in unserer Bildergalerie.

Die Eigentümer werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3300 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: