In dieser Weise sollen die Bilder von Luigi Toscano im Juni auch im Hospitalhof zu sehen sein. Foto: Lokstoff

Eine Kooperation zwischen dem Ensemble Lokstoff und dem internationalen Künstler Luigi Toscana leistet Beitrag zur Erinnerungskultur. Vor mannshohen Porträts von Holocaust-Überlebenden machen Jugendliche deren Geschichte erzählend greifbar.

Stuttgart - Internationales Flair kommt ins Hospitalviertel: Im Juni gastiert eine hochkarätige Kunstausstellung im Quartier, die bereits weltweit Aufmerksamkeit genießt. Es geht um den Holocaust, den der Künstler Luigi Toscano in seinem Projekt „Gegen das Vergessen“ aufarbeitet. Die Unesco nahm ihn daher in die Liste der „Artists for Peace“ auf.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: