Tesla liefert E-Autos, Solarpaneele zur Erzeugung von Strom und Hausspeicher namens Powerwall (rechts im Bild). Fehlt nur ein Stromtarif für sonnenlose Stunden. Der kommt jetzt. Foto: Tesla

Der US-E-Autohersteller Tesla bietet in Süddeutschland nun auch Strom an. Dahinter könnten weitreichende Pläne stecken.

Stuttgart - Der US-Elektroautohersteller Tesla tritt in Deutschland erstmals auch als Stromanbieter auf. Nach einem öffentlich kaum wahrgenommenen Start in Baden-Württemberg im März bietet der Konzern nun auch in Bayern Strom an, schreibt das Fach-Online-Magazin „Teslamag“. Er ist allerdings ausschließlich Besitzern des Tesla-Stromspeichers Powerwall vorbehalten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: