Nicht jeder Daimler-Mitarbeiter soll in letzter Zeit eine korrekte Gehaltsabrechnung erhalten haben, beklagt der Betriebsrat. Foto: /Daimler

In einem Brandbrief beklagt der Gesamtbetriebsrat von Daimler, dass die Gehaltsabrechnungen an keinem Standort mehr reibungslos funktionieren würden. Die Gründe seien vielfältig.

Stuttgart - In Zeiten von Kurzarbeit lohnt sich mehr denn je ein prüfender Blick auf den Gehaltszettel – ob dort auch alles seine Richtigkeit hat. Wenn sich die Arbeitszeit monatlich verändert und durch komplizierte Berechnungen der Lohn ermittelt werden muss, dann ist es für Mitarbeiter im Zweifel nicht direkt ersichtlich, ob die Abrechnung auch stimmt. Problematisch ist dies nun für den Daimler-Konzern geworden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: