Die gute Entwicklung der Bauwirtschaft stabilisiert die Konjunktur. Foto: dpa/Bernd Weissbrod

Die Industrie- und Handelskammern im Südwesten warnen vor einer vierten Corona-Welle und fordern einen schnelleren Impfstart durch die Betriebsärzte. Der Impfstoff für die Unternehmen müsse kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Stuttgart - Die Stimmung in der Industrie des Landes wird besser. Der Handel hat aber eine weitere Durststrecke vor sich. Als größtes Risiko für die weitere Entwicklung sehen die Unternehmen die Coronapandemie. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Umfrage des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags. Darin wird vor einer weiteren Coronawelle gewarnt. Beim Impfen müsse jetzt Gas gegeben werden, verlangte der Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart, Johannes Schmalzl.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: