Die Hotels leiden wie viele Branchen unter den Folgen der Coronapandemie. Foto: Lichtgut

Die Corona-Pandemie wird das Reiseverhalten der Menschen nicht nur kurzfristig dramatisch verändern. Mit einem neuen Strategiepapier versucht die Stuttgart-Marketing-Gesellschaft, die Partner rechtzeitig für den unvermeidbaren Wandel zu sensibilisieren.

Stuttgart - Die Lage der Tourismusbranche im Land ist dramatisch. Von Januar bis September ist die Zahl der Übernachtungen in Baden-Württemberg Corona-bedingt um 36 Prozent zurückgegangen. Seit sich im Oktober der Teil-Lockdown abzeichnete, hat sich der Abwärtstrend noch weiter beschleunigt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch