Das Bürgerhaus Hedelfingen wird mehrfach genutzt: Als Interimsquartier des Bezirksamtes, der Awo-Begegnungsstätte, der Musikschule Stuttgart und der Jugendhausgesellschaft. Foto: Müller

Dir Bürgerbüros in Stuttgart sind wieder für den Publikumsverkehr geöffnet – allerdings beliebt das Bezirksamt Hedelfingen geschlossen. Das Bürgerhaus Hedelfingen bietet mit seiner mehrfachen Nutzung nicht genügend Platz zur Einhaltung des Corona-Mindestabstands.

Hedelfingen - Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants und selbst Freibäder haben nach dem Corona-Lockdown bereits seit längerem wieder geöffnet, hingegen sind die Türen zum Bezirksamt und zum Bürgerbüro in Hedelfingen weiter verschlossen. Menschen, die kurz einmal ihren Pass verlängern lassen, ein Auto anmelden, den Rentenantrag ausfüllen oder für das Aufgebot für die Hochzeit auf dem Standesamt bestellen wollen – derzeit stehen sie am Bürgerhaus vor verschlossenen Türen. Lediglich nach Terminvereinbarung werden sie von den zuständigen Mitarbeitern ins Haus gelassen. „Wir können das Bürgerhaus nicht für den Publikumsverkehr öffnen“, bedauert Bezirksvorsteher Kai Freier sehr, „denn ein Bezirksamt als örtliche Anlaufstelle der Verwaltung sollte immer offene Türen haben“. Und das wird auch noch eine Weile so bleiben. „Bis wir wieder in unser Rathaus umziehen können – vermutlich bis Januar kommenden Jahres“.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch