Das ist laut Bodenrichtwert-Karte Göppingens teuerste Wohnstraße. Nicht alle Grundstücksbesitzer wollen das akzeptieren. Foto: Staufenpress

„Haus und Grund“ Göppingen übt Kritik. Auch einige Immobilienbesitzer finden extreme Steigerungen bei den aktuellen Bodenrichtwerten in der Stadt ungerecht – und wollen sie nicht einfach hinnehmen.

Für Immobilienbesitzer und Mieter rückt auch im Raum Göppingen der Tag näher, an dem die Grundsteuer neu festgesetzt wird. Entscheidender Faktor: Die Bodenrichtwerte. Und gerade in der Kreisstadt sorgen diese für Kopfschütteln und Grummeln bei Grundstücksbesitzern sowie bei der Interessenvertretung der Immobilienbesitzer, dem Verein „Haus und Grund“ (HuG): In bestimmten Göppinger Lagen sind durch Verkäufe von Grundstücken zu extrem hohen Preisen die aktuellen Werte sprunghaft gestiegen, während benachbarte Zonen vergleichsweise gut wegkommen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung :

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen