Noch gibt es Wunschzettel an dem Weihnachtsbaum vor der Stadtkirche. Foto: z

Bereits 450 Gutscheine und Geschenke sind bei der „Aktion Weihnachtsfreude – Dank Ihnen“ eingegangen.

Bad Cannstatt - Um die Weihnachtswünsche von Bedürftigen und Notleidenden aus dem Stadtteil zu erfüllen, wurde im Jahr 2010 die Aktion „Weihnachtsfreude“ von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Bad Cannstatt ins Leben gerufen. Seitdem können Passanten von zwei Weihnachtsbäumen – einer steht vor der Stadtkirche, der zweite vor der Lutherkirche – einen gelben Wunschzettel pflücken. Und die vorweihnachtliche Aktion wurde ziemlich schnell ein Erfolg. Waren es am Anfang „nur“ knapp 600 Wunschzettel, die erfüllt werden konnten, so steigerte sich die Zahl zehn Jahre später auf fast 1000. Und zum Jubiläum hatten sich die Initiatoren etwas Besonderes einfallen lassen: Die Fassade der Stadtkirche wurde damals mit Bildern aus der legendären Wiedmann Bibel des Cannstatter Künstlers Willy Wiedmann illuminiert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: