Das Beste aus Cannstatt.
Unbegrenzt lesen mit CZ Plus.
Das Beste aus Cannstatt. Mit CZ Plus unbegrenzt Inhalte der Cannstatter Zeitung lesen.
Mühlhausen: Kunst im Kuhstall und Musik am See

Anzeige

Handel&Gewerbe

Mühlhausen: Kunst im Kuhstall und Musik am See

Im Programm: St. Patrick's Day mit irischer Musik, Musiccomedy, Gemeinschaftsausstellung mit Fotografien und Holzskulpturen

Mühlhausen: Kunst im Kuhstall und Musik am See

Autorin Mechthild Hubl kommt nach Hofen und spricht über ihre Bücher. Foto: arc/Rebecca Fritzsche

So langsam erwacht die Kultur aus ihrem Winterschlaf. In den nächsten Wochen kommen im Stadtbezirk Mühlhausen die Freunde von Bildender Kunst, Comedy und Musik auf ihre Kosten: Im Haus am See wird der St. Patrick's Day mit irischer Musik und Tanz gefeiert, im Bürgerhaus Freiberg und Mönchfeld gibt es Musiccomedy, und im Kuhstall veranstaltet der Freundeskreis Kultur und Natur, kurz KIK, am ersten Aprilwochenende eine Gemeinschaftsausstellung mit Fotografien und Holzskulpturen aus Hofen.


Der irische Nationalfeiertag wird am Freitag, 17. März, im Haus am See gefeiert - mit „Aurelia und den Staufer-Irish-Dancers". Die Band präsentiert einen Mix aus Eigenkompositionen und traditionellem Folk, ergänzt mit modernen Elementen aus Rock, Pop und Funk. Romantische Songs entführen die Gäste in die schottischen Highlands, und fetzige Tunes mit Geige, Akkordeon und Mandoline, untermalt mit groovigen Gitarrensounds und coolen Beats, locken auf die Tanzfläche. Das fröhliche Fest zum St. Patrick's Day beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro.

Der irische Nationalfeiertag wird am Freitag, 17. März, im Haus am See gefeiert - mit „Aurelia und den Staufer-Irish-Dancers". Foto: z
Der irische Nationalfeiertag wird am Freitag, 17. März, im Haus am See gefeiert - mit „Aurelia und den Staufer-Irish-Dancers". Foto: z

Oliver Arnold spielt Klavier, Peter Bogowsky singt. Zusammen sind sie Des Duo und machen Musikcomedy. Der Kulturkreis Freiberg/Mönchfeld präsentiert das Zwei-Mann-Kompetenzzentrum für akustischen schwäbischen Pop, nur mit Gesang und Klavier, aber mit viel guter Laune und Humor am Sonntag, 19. März. Des Duo covert englische und deutsche Titel und versieht sie mit schwäbischen Texten, die Situationen beschreiben, wie sie der Schwabe eben erlebt. Immer noch klischeefrei, mit Lachgarantie, wie dem Schwaben die „Gosch so gwachse isch". Die Veranstaltung im Bürgerhaus Freiberg und Mönchfeld beginnt um 18 Uhr, Karten kosten 15 Euro.


Fotografien von Uwe Ottlinger und Skulpturen aus Holz von Jozsef Szathmari, beide aus Hofen, werden bei einer Ausstellung von Kunst im Kuhstall gezeigt. Schon 2007 und 2008 fanden im Rahmen des Ortjubiläums von Mühlhausen zwei Schauen mit fünf örtlichen Künstlern statt: 2007 stellten Helmut Klink und der mittlerweile verstorbene Helmut Strohmaier aus, 2008 waren es Erich Traber, Franz Weidmann, der ebenfalls nicht mehr unter den Lebenden weilt, sowie Alexandar Bonjanić. Nach ziemlich langer Pause wird diese Reihe nun fortgesetzt - mit Uwe Ottlinger, zu dessen bevorzugten Motiven der Max-Eyth-See gehört - in der Totale und im Detail sowie den naturalistischen Schnitzwerken von Jozsef Szathmari. Die Ausstellung im Kuhstall, Hanfäcker 5 in Mühlhausen ist am Samstag, 1. April, von 15 bis 19 Uhr geöffnet, und am Sonntag, 2. April, von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Auch abseits von Bühne und Galerie ist in den nächsten Wochen Interessantes im Angebot. Die Schriftstellerin und Musikwissenschaftlerin Beate Rygiert liest am Freitag, 17. März, 19 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Neugereut aus ihrem Buch ,,Die Pianistin: Clara Schumann und die Musik der Liebe", einem auf vielen Fakten basierenden Roman.

Am Montag, 27. März, erzählt Autorin Mechthild Hubl beim Katholischen Frauenkreis Hofen über ihre Bücher ,,Vielfaltsgärtner“ und „Meine Samengärtnerei". Die Veranstaltung im katholischen Gemeindehaus St. Barbara in Hofen beginnt um 19 Uhr.


Wiebke Wähling erzählt am Dienstag, 18. April, auf Einladung des Ökumenischen Seniorenkreis Mönchfeld über „Astrid Lindgren, Preisträgerin, Kinderbuchautorin, Vorkämpferin für Kinderrechte, für Tierschutz und gegen die Prügelstrafe". Los geht es um 14.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Mönchfeld. Eva Herschmann

Neue Artikel
cannstatter-zeitung.de wurde gerade aktualisiert. Wollen Sie die Seite neu laden?