Foto: SDMG

Stuttgart (red) – Ein neun Jahre alter Junge wurde gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall im Stuttgarter Osten von einem Bus angefahren. Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um das lebensgefährlich verletzte Kind und brachten es in ein Krankenhaus. Trotz einer Notoperation ist er am frühen Abend an den Unfallfolgen verstorben. Nach ersten Ermittlungen überquerte der Junge gegen 15.30 Uhr die Haußmannstraße auf Höhe der Haltestelle Schwarenberg­straße von links nach rechts und wurde dabei von einem Bus der Linie 42 erfasst, der stadteinwärts unterwegs war. Der Busfahrer erlitt einen Schock, er und weitere Zeugen wurden psychologisch betreut. Ein Sachverständiger soll nun den genauen Unfallhergang klären.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter Telefon 0711/ 89904100 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: