Wilbär im Schnee in Schweden Foto: dpa/Orsa Björnpark

2008 hat Wilbär die Wilhelma gerockt: jeder wollte das putzige Eisbärenbaby sehen. Nun wird der schwedische Orsapark, in den er vor zwölf Jahren umgesiedelt wurde, geschlossen. Wo nun die Reise hingeht, ist noch ungewiss.

Stuttgart - Wilbär, ehemals Liebling der Stuttgarter Zoobesucher, braucht eine neue Heimat. Zurzeit lebt der inzwischen erwachsene Eisbär im Orsapark in Schweden, doch wie Sveriges Television, die öffentlich-rechtliche Fernsehgesellschaft Schwedens, berichtet, wird der Park ab 2022 schrittweise geschlossen. Dies habe die Firmengruppe Grönklittsgruppen, der Betreiber des Parks, bekannt gegeben. Als Grund werden „seit Jahren sinkende Besucherzahlen und gestiegene Kosten“ genannt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: