Stößchen: Ist Wein nicht nur lecker, sondern in der entsprechenden Dosis sogar gesund? Foto: Adobe Stock/ZoomTeam

„Abstinenz ist das zweitgrößte Gesundheitsrisiko nach dem Rauchen“, sagt Bestsellerautor Hans-Ulrich Grimm. Ist das wirklich so? Eine Spurensuche zwischen kardiologischer Praxis und Außengastronomie.

Stuttgart - Wenn Stuttgarter Oberbürgermeister reimen und nicht Manfred Rommel heißen, sollte man schnell Reißaus nehmen. Legendär der Auftritt des damaligen OB Fritz Kuhn (Grüne) bei der Eröffnung des Weindorfs 2015, als er mit eigenen Versen dem Wein huldigte. Die Schüttelreime verursachten bei vielen Zuhörern Kopfschmerzen wie eine Cuvée aus Dornfelder und Trollinger. Ebenfalls hart an der Grenze zur Gänsehautentzündung geriet der Auftritt des amtierenden Oberbürgermeisters Frank Nopper (CDU) bei der Eröffnung eines Biergartens vor wenigen Wochen. Der OB, dem die Symbolik eines Fassanstichs näher ist als die einer Regenbogenfahne, trug Bierverse vor. Die Botschaft: In einer Stadt mit gutem Wein braucht es ganz bestimmt auch gutes Bier.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: