Naouirou Ahamada ist der Spieler des Spiels beim VfB Stuttgart. Foto: AFP/KAI PFAFFENBACH

Der VfB Stuttgart erlebt beim 1:3 gegen den VfL Wolfsburg einen gebrauchten Abend. Dennoch sticht am 30. Spieltag ein junger Akteur hervor, der als Versprechen in die Zukunft gilt: Naouirou Ahamada.

Stuttgart - Gegen den VfL Wolfsburg setzte es für den VfB Stuttgart die dritte Niederlage in Folge. Und doch: Beim 1:3 gegen das Team aus Niedersachsen zeigte der schwäbische Aufsteiger eine ordentliche Leistung. In puncto Effizienz bekam die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo allerdings eine echte Lehrstunde erteilt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: