Sasa Kalajdzic lässt den Siegtorschützen Wataru Endo (rechts) vor den Fans des VfB Stuttgart hochleben. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch

Er führt beim VfB Stuttgart einige Statistiken an, doch Wataru Endo ist nicht nur deshalb besonders wertvoll für das Team – wie der Japaner mit seinem Siegtor bewiesen hat.

Ein Hollywood-Autor hätte dieses Drehbuch nicht besser schreiben können: Ein Spiel voller Dramatik, und am Ende ein Held der Arbeit, der den entscheidenden Treffer erzielt. In der Nachspielzeit stieß Wataru Endo mit seinem Kopfball zum 2:1-Sieg gegen den 1. FC Köln für den VfB Stuttgart das Tor zum Glück auf. Und wohl kaum ein Profi im Kader des Fußball-Bundesligisten hat sich diesen hochemotionalen Augenblick so verdient wie der Japaner.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: