Stuttgarts Sasa Kalajdzic (links) gegen Liverpools Ibrahim Konate Foto: Baumann

Der Fußball-Bundesligist aus Stuttgart trotzt dem Starensemble von Trainer Jürgen Klopp ein 1:1 ab und gewinnt nach einem 1:0 gegen Wacker Innsbruck das Dreier-Miniturnier.

Saalfelden - Der VfB Stuttgart hat einen Titel gewonnen – einen völlig unbedeutenden zwar, aber immerhin. Das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo gewann im Rahmen seines Trainingslagers am Dienstagabend das Miniturnier in Saalfelden. In Partien über jeweils 30 Minuten Spielzeit trennte sich der VfB zunächst mit 1:1 vom FC Liverpool und besiegte anschließend den österreichischen Erstligisten Wacker Innsbruck mit 1:0. Das genügte für den Gesamterfolg, da Liverpool in der Auftaktbegegnung des Turniers gegen Wacker über ein 1:1 nicht hinausgekommen war.

Das Beste aus Cannstatt.

Ganz nah dran, mit CZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen CZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit CZ Plus weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung erleben.

  • Inklusive aller CZ Plus Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Cannstatter Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem CZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.cannstatter-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar