10.06.2019: In der Elbstraße in Münster verlor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und sein Fahrzeug landete auf der Seite.

 Foto: SDMG/Schulz

In der Elbstraße in Münster verlor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto wurde auf die Fahrzeugseite geschleudert.

Stuttgart-Münster (red) Weil er zu schnell gefahren ist und vermutlich unter Alkoholeinfluss verursachte ein 36-jähriger Autofahrer einen Unfall in der Elbestraße in Stuttgart-Münster. Er fuhr auf der Elbestraße, als er auf Höhe vom Lechweg in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf ein am Straßenrand stehenden Skoda-Fabia fuhr, durch den Aufprall wurde sein Wagen auf die linke Fahrzeugseite geschleudert und kam zum liegen. Der Fahrer wurde durch die Feuerwehr Stuttgart aus seinem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst in ein Stuttgarter Krankenhaus gebracht. Am Skoda-Fabia endstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Wagen des 36-Jährigen endstand Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Elbestraße musste für die Zeit der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: