Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, l), trifft sich zu einem Gespräch mit US-Präsident Joe Biden im Oval Office des Weißen Hauses. Foto: dpa/Evan Vucci

Es dürfte der letzte Besuch von Kanzlerin Merkel im Weißen Haus sein. Die Liste der Themen für den Arbeitsbesuch bei US-Präsident Biden ist lang – und in Teilen kontrovers.

washington - Es dauert ein bisschen, bis die Schärpe sitzt. Angela Merkel verheddert sich und muss ein zweites Mal Anlauf nehmen, bis sie sich das aufwendig genähte Stück Stoff umgehängt hat. Nun ist sie offiziell Ehrendoktorin der Johns-Hopkins-Universität, und Ronald Daniels, der Rektor, stellt ihr ein paar Fragen, die er aus den zahlreicheren Fragen seiner Studenten ausgewählt hat. Zum Beispiel: Was die politische Führung in Amerika und Europa tun müsse, um die liberale Demokratie zu schützen?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: