Neue Antriebstechnologien gewinnen an Bedeutung. Zulieferbetriebe müssen sich anpassen. Foto: Stock Adobe/Ingo Bartussek

Für viele kleine und mittlere Unternehmen der Autoindustrie stehen wichtige Entscheidungen bevor: Weil der Verbrennungsmotor an Bedeutung verliert, sind neue Produkte und Ideen gesucht. Das Land hilft bei diesem Kraftakt.

Stuttgart - Für Gunter Bürkle steht fest: Es braucht neue Ideen, um sein Unternehmen zukunftsfest zu machen. Bürkle leitet die Entwicklungsabteilung des Autozulieferers Christian Bauer aus Welzheim im Rems-Murr-Kreis. Heute liefert das Unternehmen hauptsächlich Komponenten für Verbrennungsmotoren, etwa Präzisionsteile für Öl- und Getriebepumpen. Nur: Die Entwicklung in der Autoindustrie geht weg vom Verbrenner, hin zu klimafreundlichen Antrieben. Die Corona-Pandemie beschleunigt das noch.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch