Juan Perez, Sven Happek, Gabriel Gaa, Mannschaftsführer Thomas Walter und Dauud Cheaib (von links) haben Grund zum Jubeln: Das Team des Stuttgarter Sportbund führt die Tabelle ohne Verlustpunkt an. Foto: Volker Arnold

Der DJK Sportbund Stuttgart fertigt die Münchner mit 6:2 ab und ist in der 3. Tischtennis-Bundesliga weiterhin das Maß aller Dinge.

Stuttgart-Ost - Er kam, sah und siegte: Gabriel Gaa sprang beim Tischtennis-Drittligisten DJK Sportbund Stuttgart kurzfristig für den verletzten Marius Henninger ein. Und er wurde zum Matchwinner beim 6:2-Auswärtssieg in München, beim großen FC Bayern, als er sowohl im Doppel als auch im Einzel punktete. Nach dem in dieser Personalsituation nicht zu erwartenden Triumph rangiert das Team aus dem Stuttgarter Osten mit jetzt 12:0-Punkten weiterhin auf Platz eins. Am Samstag, 20. November, 17.30 Uhr, kommt der Tabellendritte TSG Kaiserslautern zum Spitzenspiel in die Sporthalle Nord.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: