Trainer Ramazan Baygün und sein Schützling Patrick Kuzenko, der aktuell in Südkorea an den Weltmeisterschaften teilnimmt. Foto: Torsten Streib

Patrick Kuzenko von der Hedelfinger Taekwondo-Sportschule Baygün ist in der Disziplin Poomsae die Nummer eins in Deutschland. In diesen Tagen nimmt er an den Weltmeisterschaften im Einzel und im Team teil.

Sie hat Charme, die altehrwürdige Turn- und Festhalle in der Hedelfinger Straße in Hedelfingen. Freilich, mit ihren beengten Dimensionen und den ausgebleichten Sprossenwänden hinkt sie der Zeit hinterher. Dennoch ist sie seit zwei Jahren die Heimat der Taekwondo-Sportschule Baygün e.V.. „In der ganzen Halle kann ich auch mit den Jüngsten trainieren“, sagt Trainer Ramazan Baygün. Die Jüngsten – das gehe schon im Alter von fünf Jahren los, so Baygün weiter. Auch für Patrick Kuzenko ist die Halle in Hedelfingen mindestens drei Mal die Woche die Anlaufstelle schlechthin. Er hält sich in der mit Matten ausgelegten Bühne auf, trainiert konzentriert. Aktuell beziehungsweise bis Sonntag ist eine Halle wieder Anlaufstelle für den 19-Jährigen: Er vertritt im südkoreanischen Goyang nahe Seoul die Deutschen Farben bei den Weltmeisterschaften im Poomsae – einer Disziplin des Taekwondo. „Taekwondo ist Volkssport in Südkorea und so wird die Halle an allen Tagen bestimmt brechend voll sein“, mutmaßt Baygün.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: