Im Bild sind der Stempel und das Etikett mit der Chargen-Nummer unkenntlich gemacht. Apothekerinnen und Apotheker, die einen digitalen Impfnachweis ausstellen, prüfen sorgsam, ob die Eintragungen im gelben Impfbuch korrekt sind. Foto: Sebastian Steegmüller

Zwei Männer wollen sich in Apotheken in Untertürkheim und in Bad Cannstatt einen digitalen Impfnachweis erschleichen. Statt dem Zertifikat erhielten sie jedoch eine Anzeige. Laut Polizei handelt es sich aber um Einzelfälle in Stuttgart.

Untertürkheim - Am Nachmittag des 9. September hat ein Mann die Alte Apotheke in Untertürkheim betreten, um sich einen digitalen Impfnachweis generieren zu lassen. Eigentlich ein alltäglicher Vorgang. Doch als sich eine Mitarbeiterin das gelbe Impfbuch genauer anschaute, wurde sie stutzig. „Wir prüfen jeden Impfpass sorgfältig“, sagt Apothekerin Vanessa Hammel. Schließlich habe man auch gegenüber der Gesellschaft eine Verantwortung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: