Der Vorsitzende des Fördervereins Alte Schule Rohracker, Gerhard Schlecht (Mitte) erhielt die Ehrenmünze von der stellvertretende Bezirksvorsteherin Sylvia Unger und Ex-Bezirksvorsteher Hans-Peter Seiler. Foto: Kaiser (z)

Für seine Jahrzehnte langen Verdienste im Ehrenamt als Mitglied des evangelischen Kirchengemeinderats und als 1. Vorsitzender des Fördervereins Alte Schule Rohracker wurde Gerhard Schlecht mit der Ehrenmünze der Stadt ausgezeichnet – als „Oscar“ für sein Lebenswerk.

Rohracker - Es war eine wohl organisierte Überraschung bei der Hauptversammlung des Fördervereins Alte Schule Rohracker. Der 1. Vorsitzende Gerhard Schlecht wurde mit der Silbernen Ehrenmünze der Stadt Stuttgart geehrt, sozusagen dem „Oscar für sein in unserem Stadtbezirk herausragendes Lebenswerk“, wie die stellvertretende Bezirksvorsteherin Sylvia Unger und der frühere langjährige Bezirksvorsteher Hans-Peter Seiler betonten.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch