Die Polizei fand unterschiedliche Drogen sowie mehrere Hundert Euro Bargeld bei dem Mann. (Symbolfoto) Foto: imago images/Future Image/Christoph Hardt via www.imago-images.de

Der Polizei geht ein mutmaßlicher Drogendealer im Stuttgarter Osten ins Netz. Sie findet unterschiedliche Substanzen und eine Menge Bargeld in der Wohnung des einschlägig vorbestraften 31-Jährigen.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Mittwoch einen 31 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, mit Drogen zu handeln.

Beamte durchsuchten mit einem Durchsuchungsbeschluss gegen 8.30 Uhr die Wohnung des 31-jährigen Mannes im Stuttgarter Osten. In der Wohnung entdeckten sie offenbar Betäubungsmittel, darunter 125 Gramm Amphetamin, eine Kleinstmenge an Kokain und Ecstasy-Tabletten, außerdem weitere rauschgiftverdächtige Substanzen und mehrere Hundert Euro Bargeld. Der einschlägig vorbestrafte Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt, der einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erließ.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: