Szene aus „Die Märchen – eine Auswahl“ Foto: r/Stephan Haase

Uraufführung im Studio-Theater: Dieter Nelle inszeniert Märchen von Michael Köhlmeier.

Stuttgart - Dass das Erzählen ein probates Mittel ist, um über unwirtliche Zeiten hinwegzukommen, wird seit Beginn der Pandemie mit Verweis auf Giovanni Boccaccios „Decamerone“ immer wieder propagiert. Auch der Regisseur Dieter Nelle kommt in „Die Märchen – eine Auswahl“, am Freitag im Studio-Theater uraufgeführt, nicht ohne Anspielung auf die Novellensammlung aus, die der florentinische Renaissance-Dichter schuf, um von den Schrecken der Pest abzulenken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: