Bis die Betriebsärzte loslegen können, sind noch einige Hürden zu überwinden. Foto: dpa/Wolfgang Kumm

Die Probleme im Vorfeld der betrieblichen Impfkampagne lassen die Wirtschaft schon am Sinn des hohen Aufwands zweifeln. Das liegt nicht nur am Vakzinmangel, sondern auch an politischen Fehlern, meint Matthias Schiermeyer.

Stuttgart - Seit Jahresanfang prägt ein Begriff die Impfkampagne: Geduld. Zu Recht. Vieles, was zunächst dramatisch erschien, rückte mit der fortschreitenden Vakzinversorgung in den Hintergrund. Die Freude über die Wiedererlangung der Freiheiten wirkt stärker als der Groll über bisherige Unzulänglichkeiten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: