Hoffenheims Cheftrainer Sebastian Hoeneß hat Grund zur Freude. (Archivbild) Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die TSG 1899 Hoffenheim gewinnt die Saisoneröffnung gegen den französischen Erstligisten Stade Reims deutlich. Vor heimischer Kulisse wird ein 3:1-Sieg eingefahren.

Sinsheim - Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat seine Saisoneröffnung im eigenen Stadion erfolgreich gestaltet. Das Team von Cheftrainer Sebastian Hoeneß gewann am Samstag mit 3:1 (2:0) gegen den französischen Erstligisten Stade Reims.

DFB-Pokalspiel gegen einen Drittligisten

Sebastian Rudy (29. Minute), Österreichs Nationalspieler Christoph Baumgartner (45.+1) sowie Kroatiens Vize-Weltmeister Andrej Kramaric (68.) erzielten die Tore für die TSG, die sich durch das zwischenzeitliche Gegentor von Kaj Sierhuis (67.) nicht beirren ließ. In der ersten Runde des DFB-Pokals bekommt es die Hoeneß-Truppe am 9. August (18.30 Uhr) mit Drittligist FC Viktoria Köln zu tun.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: