Viel Platz für Radfahrer und Fußgänger: So soll sich künftig das Straßenbild im geplanten Stadtteil Rosenstein darstellen. Foto: asp Architekten/Koeber Landschaftsarchitektur

Friedrich Haag äußert Kritik an den Parkplatz-Plänen im Neubaugebiet Rosensteinquartier. Die wenigen Stellplätze seien für junge Familien unattraktiv, so der FDP-Landstagsabgeordnete.

Wegen der Nähe zum Stuttgarter Hauptbahnhof sollen im Neubaugebiet Rosensteinquartier jeder Wohnung im Schnitt 0,3 Parkplätze zur Verfügung stehen, im Teilgebiet Europaviertel sogar nur 0,2 Parkplätze. Dem Vorschlag der Verwaltung hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik vor Weihnachten mehrheitlich zugestimmt (wir berichteten). Allerdings nicht mit den Stimmen des bürgerlichen Lagers. Der gemeinsame Antrag der CDU, FDP und der Freien Wähler, den Schlüssel auf 0,6 anzuheben, war zuvor abgelehnt worden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: