Zum Prozessauftakt hat Adrian S. sein Gesicht vor den Kameras versteckt. Am ersten Tag hat der mutmaßliche Schütze von Rot am See ein umfassendes Geständnis abgelegt. Er will verstanden werden, so scheint es. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Hat sich das Familiendrama in Rot am See angebahnt? Der Hass auf die Mutter war bekannt – auch Sylvia S. selbst.

Ellwangen/Rot am See - War Adrian S. ein ungeliebtes Kind, verachtet, gegängelt und ausgeschlossen von seiner Familie? Oder ein eher verhätschelter Junge, der sich nie groß hat anstrengen müssen und doch alles bekam von der Mutter und von Tante und Onkel?

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch