Antifa-Unterstützung für die beiden Angeklagten. Foto: dpa/Bernd Weissbrod

Im sogenannten Wasenprozess gegen zwei linke Antifa-Aktivisten haben zwei Frauen ausgesagt, die dem Opfer nach dem Angriff geholfen haben. Ihre Aussagen spielen auch der Verteidigung in die Karten.

Stuttgart - Die Lage vor dem Stammheimer Justizgebäude ist am dritten Verhandlungstag merklich ruhigergeworden. Nur noch wenige Sympathisanten aus dem rechten und dem linken Lager stehen sich am Montag dort gegenüber. Kein Vergleich zum Prozessauftakt vor zwei Wochen, als Antifa-Demonstranten und Vertreter aus dem nationalistischen Spektrum lautstark versuchten, Aufmerksamkeit zu erregen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch