Bisherige Untersuchungen bescheinigen der Boller Bahn (hier der Abschnitt bei Holzheim) ein hohes Fahrgastpotenzial. Foto: Giacinto Carlucci

In einer Broschüre zur Reaktivierung von stillgelegten Bahnstrecken ist erstmals auch das „Josefle“ nach Gmünd vertreten. Doch welche Chancen hat die Strecke?

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und die Allianz pro Schiene fordern, stillgelegte Bahnstrecken schneller wieder ans Netz zu nehmen. Andernfalls werde die Verkehrswende nicht gelingen, haben beide Verbände in dieser Woche bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin betont. Sie stellten auch die dritte Auflage der VDV‑Broschüre mit einer aktualisierten und erweiterten bundesweiten Liste von zu reaktivierenden Schienenstrecken vor. Erstmals dabei und mit dringlicher Priorität: die Hohenstaufenbahn von Göppingen nach Schwäbisch Gmünd.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: