Rednerpult in der Hanns-Martin-Schleyerhalle. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die 14 Kandidatinnen und Kandidaten für die OB-Wahl am 8. November haben sich in der Hanns-Martin-Schleyerhalle präsentiert. Ein denkwürdiger Abend, findet Jan Sellner, Leiter der Lokalredaktion.

Stuttgart - Dieser Abend dürfte in die Annalen der Stadt Stuttgart eingehen – als der Versuch, unter den widrigen Bedingungen der Corona-Pandemie einen wichtigen Akt des OB-Wahl-Prozederes unfallfrei über die Bühne zu bringen: nämlich die offizielle Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten. Schauplatz war die Hanns-Martin-Schleyerhalle, wo sich am Dienstagabend 250 Besucherinnen und Besucher im dunklen, weiten Rund verloren. Entsprechend des strengen Hygienekonzepts der Stadt saßen sie vereinzelt auf den Rängen oder auf Stühlen im Parkett, die in großem Abstand zueinander aufgestellt waren. Man fühlte sich an eine Abitursprüfung erinnert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: