Die LBBW eröffnet wieder ihr Mitarbeiterimpfzentrum. Foto: picture alliance/dpa/Marijan Murat

Die Betriebs- und Werksärzte stehen bereit, um möglichst bald auf breiter Front mit den Auffrischungsimpfungen für alle Beschäftigten zu beginnen. Größere Unternehmen fahren ihre Aktivitäten nun zügig wieder hoch.

Stuttgart - Die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) für eine Auffrischungsimpfung aller Erwachsenen setzt Firmen unter Druck, rasch die Impfaktivitäten wieder hochzufahren und die gesamte Belegschaft zu versorgen. Die Arbeitsmediziner bieten sich an, rasch in die Kampagnen eingebunden zu werden, damit Tempo reinkommt. „Wir stehen bereit – wir brauchen den Impfstoff, dann können wir in den Betrieben Booster-Impfungen durchführen“, sagte der Präsident des Verbandes Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW), Wolfgang Panter. „Ich bin sehr dafür – und wir haben das auch schon den Kollegen gesagt: Bietet das Boostern so früh wie möglich an.“ Damit könne man im Dezember beginnen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: