Pose, in der man Alexis Tibidi regelmäßig zu sehen bekommt: Jubelnd. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

In der U 19 des VfB Stuttgart macht seit Saisonbeginn ein Neuzugang von sich reden. Doch wer ist Alexis Tibidi eigentlich – und wie kam er zu den Schwaben?

Stuttgart - Wenn man dieser Tage die U-19-Bundesligaspiele des VfB Stuttgart besucht, hört man Anweisungen auf Französisch über den Trainingsplatz eins am Clubgelände schallen. Sie gelten Alexis Tibidi. Sein Trainer Nico Willig hat seine Sprachkenntnisse wiederaufgefrischt, die ihm einst durch seine aus Frankreich stammende Mutter und in der Schule vermittelt wurden. Der junge Angreifer (17), vor Saisonbeginn ablösefrei vom FC Toulouse an den Neckar gewechselt, tut sich bisher noch schwer mit der deutschen Sprache. Ein Intensivkurs soll Abhilfe schaffen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: