Lena Gercke unterhält während der Corona-Krise ihre Fans und präsentiert gleichzeitig ihre Babykugel. Foto: imago images/Future Image/Ole Mooser

Auch Model Lena Gercke scheint es derzeit recht langweilig zu sein. In ihrer Instagram-Story präsentiert sie daher ihren Fans zahlreiche Outfits und ihre immer größer werdende Babykugel. Doch fast hätte sie mehr gezeigt, als ihr lieb ist.

Stuttgart - Auch Lena Gercke kann während der Coronakrise nicht sonderlich viel tun. Daher verwandelt die werdende Mutter einfach kurzerhand ihren Flur zum Catwalk. Ganz nach dem Motto: So schön kann Quarantäne sein.

Auf Instagram präsentiert das Model daher nicht nur ihr Fitnessprogramm im heimischen Wohnzimmer, sondern unterhält ihre Fans mit ihrer Instagram-Story auch gleich mit einer kleinen Modenschau. Von bauchfrei bis elegant zeigt die 32-Jährige mehrere Outfits. Doch vor allem die Variante mit einem knappen Lederminirock fällt den Fans wohl besonders ins Auge. Denn dieser rutscht – dank des großen Babybauchs – während des Laufens gefährlich nach oben.

Aber Lena Gercke wäre kein Profi-Model, wenn sie diese kleine Panne nicht gekonnt überspielen könnte. Neben dem Mini-Fauxpas fällt vor allem ihr immer größer werdender Babybauch auf, den Gercke stolz in die Kamera hält.

Die 32-Jährige und ihr Partner Dustin Schöne erwarten ihr erstes Kind, im Januar wurde die freudige Botschaft verkündet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: