Foto: Kuhn Mathias

Es war zu befürchten: Die Märkte Stuttgart und die örtlichen Betreiber haben beschlossen, dass die Kirben und Krämermärkte auch dieses Jahr ausgesetzt werden.

Untertürkheim - Viele hatten es befürchtet: Auch dieses Jahr sind alle Kirben und Krämermärkte abgesagt. Der Trend ist seit vielen Wochen positiv – die Coronazahlen sinken und es gibt immer mehr Lockerungen. Was aber bleibt, ist die fehlende Planungssicherheit in dieser Pandemie und die führt dazu, dass die traditionsreichen Kirben in Wangen, Hedelfingen, Untertürkheim und Uhlbach auch in diesem Jahr nicht gefeiert werden können. Gemeinsam mit der Märkte Stuttgart GmbH haben die Veranstalter in den Neckarvororten nach intensiven Gesprächen beschlossen, die beliebten Feste auszusetzen. „Es gibt nach wie vor viel Unsicherheit im Hinblick auf die Entwicklung der Inzidenzzahlen in der zweiten Jahreshälfte und mögliche Auflagen“, sagt Thomas Lehmann, Geschäftsführer der Märkte Stuttgart GmbH. Zudem seien in Stuttgart mit dem Cannstatter Volksfest, dem Sommerfest oder dem Hamburger Fischmarkt viele andere Veranstaltungen abgesagt worden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: